Gästebuch

Kommentare: 3
  • #3

    Burkhard (Montag, 06 April 2015 08:24)

    Ein Hoch auf die Super tolle Homepage, gute Aufmachung wunderschöne Bilder.
    Viele Grüße von den Silberseen bei Karnickelhausen!
    Der Ort gehört zu Haltern am See
    Das liegt in NRW, wo auch sonst!
    Ich wünsche alle Frohe Ostern
    Wer mehr über meine Heimat wissen möchte, der kann auf allen Suchmaschinen: karnickelhausen / Silbersee eingeben.

  • #2

    Jürgen Brand (Sonntag, 10 März 2013 18:18)

    Hallo zusammen,

    mein Name ist Jürgen Brand, stamme aus Magdeburg und ich bin Stasi-Opfer.
    Das Buch „Meine Jugend in der DDR“ welches ich geschrieben habe, wurde beim epubli-Verlag gerade
    veröffentlicht. Im Buch erzähle ich meinen Erlebnisse und die Erinnerungen vom 14.bis zum 23.Lebensjahr
    im Osten in Magdeburg in den 60er + 70er Jahren.
    Solange ich nicht kritisch dem System rüber kam, ging es mir gut in der DDR. Als ich wegen einer Lappalie für 1 Jahr ins Gefängnis
    musste, da änderte sich mein Leben. Weil ich ein paar Jahre später sogar einen Antrag auf Ausreise aus die DDR abgab,
    begannen die Schikanen, Verhöre, Bespitzelungen und Verhaftungen durch die Stasi. Da ich trotzdem standhaft blieb,
    lernte ich die schlechten Seiten dieser Marionettenregierung kennen.
    Ich wusste damals aber noch nicht ,das ich öfters ins Gefängnis musste und dort mehrere Jahre meines Lebens unter den
    schlimmsten Haftbedingungen verbringen sollte. Das Menschenrecht wurde mit Füssen getreten und als Opfer konnte man froh
    sein diese Behandlungen überlebt zu haben. Dabei hatte ich nur eine Reiseerlaubnis beantragt, welches in der DDR schon eine Straftat war.
    Durch das Bücher schreiben, konnte ich die Erinnerungen an die Haft besser verarbeiten.
    Leider sitzen noch heute viele Unterstützer des DDR-Regimes in Ämtern und bei der Polizei in den neuen Bundesländer und dürfen dort ihren Dienst tun.
    Wer möchte kann beim epubli-Verlag oder bei Amazon das Buch „Meine Jugend in der DDR“ bestellen. Ergebnisse über das Buch
    Und mich können sie bei Google im Internet auf Ca.30 Seiten finden.
    Auch als E-Book bei Amazon oder beim epubli-Verlag erhältlich.

    Freundlicher Gruß Meine Homepage: http://rurufi.ibk.me
    Jürgen Brand




  • #1

    Willi Löhr (Dienstag, 29 Januar 2013 15:21)

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    in einer Zeit wo Umbrüche und Aufbrüche in der Gesellschaft sich entwickeln,gehört die Kultur und die Bildung auch zu den Umbrüchen.
    Ich bin überzeugt: "Das die Kultur im Bereich von Märchen und Mysterienspiele erst am Anfang einer neuen Epochen stehen.
    Das Erinnern einer christlichen Nächstenliebe und einer Gerechtigkeit in der Gesellschaft wird mit dem Mysterienspiel Lüfthildis aufgeweckt.
    Mit Aussichten und Einsichten ist das Stück hinweisend, das im 9. Jahrundert die Sorgen und Nöten vorherrschten und es Menschen gab, die diese Sorgen auch in der Wahrnehmung aufnahmen..
    Im Lauf der Zeit hat sich nichts geändert, die Sorgen der Nöten sind auch im modernen 21. Jahrhundert geblieben und wir werden die Aufbrüche brauchen.
    Auch das Feuer unter der Asche glüht noch.
    Willi Löhr
    Geschäftsführer von www.FensterzumLeben.de
    Wir wünschen uns mehr Kultur im Lande, die nicht nur erinnert ,sondern auch aufweckt.W.L.

28.09. - 04.11.2018

Kirsten "Kiki" Scholz "AUGENBLICKE" Ausstellungseröffnung 28.09.2018, 18.30 Uhr

BITTE BEACHTEN!!!

Einsendschluss Fotowettbewerb 15.11.2018