Fotowettbewerb 2017/2018

Das schönste Foto wird gesucht - Einsendeschluß verlängert

Der Kulturverein Mittelahr e. V. lädt alle Bürger aus dem Kreis Ahrweiler ein, an seinem Fotowettbewerb zu den Themen „Landschaft“ und „Feste“ aus der Verbandsgemeinde Altenahr teilzunehmen.

Bis zum 15. November 2018 kann jeder Hobbyfotograf aus der Region Bilder beim Kulturverein für diesen Wettbewerb einreichen. Auch Touristen, die vielleicht ein Wochenende im schönen Ahrtal verbracht haben, sind herzlich zu diesem Wettbewerb eingeladen. Es lohnt sich mit zu machen, denn für die besten Bilder winken Geldpreise: 750 € für das beste Bild, 500 € für das zweitbeste Bild und 250 € für das drittbeste Bild und das in jedem der beiden Themenbereiche.

Aber das ist noch nicht alles. Es werden die 30 besten Bilder in einer Ausstellung im Rathaus Altenahr in der ersten Ausstellung im Jahr 2019 der Öffentlichkeit gezeigt. Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt und die Teilnahme ist kostenlos. Die Fotos müssen aktuell und von diesem oder von letztem Jahr sein.

Hobbyfotografen, schaut in Euer Archiv. Es findet sich sicher ein gelungenes Bild der schönen Ahrtal-Landschaft oder von einem Weinfest, das es sich lohnt,für diesen Wettbewerb einzureichen.

 

Der Kulturverein freut sich über eine rege Teilnahme.

 

 

Kulturverein Mittelahr e.V. schreibt Fotowettbewerb aus

 

Was soll fotografiert werden?

 

Einreichungen sind zu zwei Kategorien möglich: „Landschaften“ und „Feste“.

 

Die Fotos zur Kategorie „Landschaften“ müssen Motive aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Altenahr darstellen.

 

Fotos zur Kategorie „Feste“ müssen Motive von öffentlichen Veranstaltungen aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Altenahr darstellen. Ausgeschlossen sind Fotos von privat veranstalteten Festen.

 

Was sind die Preise?

 

Für jede der beiden Kategorien werden drei Preise ausgelobt. Es werden jeweils für den 1. Platz 750 Euro, für den 2. Platz 500 Euro und für den 3. Platz 250 Euro als Preisgeld vergeben. In jeder Kategorie werden je nach Teilnehmerzahl weitere Belobigungen vergeben.

 

Die Ergebnisse werden voraussichtlich im Herbst 2018 im Altenahrer Rathaus im Rahmen einer Ausstellung vorgestellt. Die Präsentation erfolgt in einheitlichen Rahmen und Passepartouts.

 

Wer darf mitmachen?

 

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Einwohner der Verbandsgemeinde Altenahr. Jugendliche unter 16 Jahren dürfen sich nur mit der schriftlichen Zustimmung eines Elternteils (Vertretungsberechtigten) beteiligen.

 

Die Teilnehmerzahl ist unbegrenzt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Berufsfotografen, Verlage oder Bildagenturen.

 

Weitere Teilnahmebedingungen

 

Jeder Einsender erklärt mit der Einsendung verbindlich, dass er oder sie über alle Rechte am eingereichten Bild verfügt, die uneingeschränkten Verwertungsrechte aller Bildteile hat, dass das Bild frei von Rechten Dritter ist sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden.

 

Falls auf dem Bild eine oder mehrere Privatpersonen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden mit einer Veröffentlichung einverstanden sein.

 

Der Ausrichter haftet nicht für Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder des Urheberrechts, insbesondere haftet er auch nicht für im Bild erkennbar abgebildete urheberrechtlich geschützte Werke, Marken oder Labels.

 

Eingereichte Bilder dürfen noch keine Auszeichnungen bei anderen Wettbewerben erlangt haben.

 

Der Ausrichter schließt ohne Rückfrage Bilder aus, die diffamierend, anstößig, gewaltverherrlichend oder sonst als verwerflich anzusehen sind.

 

Was soll eingereicht werden?

 

Im Wettbewerb werden nur Farbfotografien zugelassen. Die Aufnahmen können digital, auf Colornegativ- oder Colorpositiv-Film erfolgen. Die Aufnahmen sollen aktuell sein. Sie dürfen nicht vor dem 1. Januar 2017 entstanden sein. Bei digitalen Aufnahmen sind Bildbearbeitungen nur im Rahmen von Belichtungskorrekturen analog zu Dunkelkammertechniken zugelassen. Es dürfen keine Freistellungen, Montagen oder Collagen erfolgen.

 

Die Einsendungen für die Auswahl erfolgen als Papierbild-Abzug oder Ausdruck auf Papier in beliebiger Qualität im Format von maximal 20 mal 30 cm.

 

Jeder Einsender darf maximal fünf Bilder einreichen, bis zu drei in einer Kategorie. Der Einsender trägt die Verantwortung für eine versandsichere Verpackung seiner Bilder.

 

Die Bilder bitte auf der Rückseite mit Namen, Anschrift, Tel.-Nr. und Bildtitel bzw. Benennung des Motivs und der Örtlichkeit kennzeichnen, bei Bildern von digitalen Datenträgern auch den Dateinamen angeben.

 

Zusammen mit den Bildern ist das ausgefüllte Bewerbungsformular einzureichen.

 

Die eingesandten Bilder bleiben Eigentum des Einsenders, sie können nach Abschluß des Wettbewerbs beim Veranstalter abgeholt werden. Ein Versand erfolgt nicht.

 

Der Ausrichter übernimmt keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von Bildern, Eingangsbestätigungen erfolgen nicht.

 

Der Einsender stimmt widerruflich einer Speicherung seiner Daten zu. Bitte die Datenschutzerklärung beachten!

 

Die Einsendungen erfolgen an:

 

Kulturverein Mittelahr e.V.

 

„Fotowettbewerb“

 

z.Hd. Angelika Furth

 

Kesselinger Straße 39

 

53506 Ahrbrück

 

Einsendeschluss ist 1. Juli 2018 (Datum des Poststempels).

 

Was passiert mit den Siegerbildern und weiteren belobigten Bildern?

 

Siegerbilder und belobigte Bilder werden im Rahmen einer Ausstellung des Kulturvereins Mittelahr in einem größeren Format präsentiert.

Der Druck und die Präsentation in einheitlichen Passepartouts wird vom Kulturverein übernommen. Hierzu werden die originalen Colornegative, Colorpositive oder digitalen Bilddateien benötigt. Bei der Druckausgabe von digitalen Bildern ist eine Bildauflösung von mindestens 300 dpi erforderlich. Als Dateiformate sind JPG und TIFF zugelassen.

 

Die Bildrechte verbleiben jeweils bei den Einsendern. Diese erteilen dem Kulturverein Mittelahr ein unbeschränktes, nicht ausschließliches Nutzungsrecht an den Bildern. Der Kulturverein nutzt diese für die Präsentation in einer Ausstellung sowie für seine Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere im Rahmen der Berichterstattung in der Presse, im Internet, in Online-Medien, in sozialen Netzwerken sowie im Rahmen einer Chronik oder Imagebroschüre.

 

Die Datenschutzerklärungen sind Bestandteil der Teilnahmebedingungen!

 

Wer bewertet die Bilder?

 

Die Bilder werden von einer Jury bewertet. Die Jury besteht aus Sabine Hartert, Dr. Eugen Dick, Pieter Jos van Limbergen, Hans-Jürgen Vollrath, Werner Dreschers.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

 

Der Kulturverein Mittelahr freut sich auf zahlreiche und vielfältige Einsendungen und wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

 

Kulturverein Mittelahr e.V.

 

–Der Vorstand-

Einsendungen bitte nur mit ausgefülltem Einsendeformular!!!

Fotowettbewerb, Einsendeformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 108.0 KB
DatenschutzerklarungFotowettbewerb.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.2 KB

BITTE BEACHTEN!!!

Einsendschluss Fotowettbewerb 1.7.2018

20.3. 15.30 Uhr

Ausstellung Kita Wibbelstätz im Rathaus Altenahr

24.3. "AHRROCK XX"

Saal des Winzervereins in Altenahr

29.3. Jazz in Dernau

"The International Trio"

8.6. Rathaus Altenahr

"Rechts und links des Ahrsteigs"- Ausstellung

Grafik und Malerei aus der Mitte des 20. Jahrhunderts.

Die Ausstellung wird übernommen vom Eifelmuseum Blankenheim.